Bär*Innen

Sina Lucia Kottmann

Ich heiße: Sina Lucia Kottmann

Webseite und/oder Kontakt:

www.erdlust.de; eMail: info(at)erdlust.de,
Tel +49-8330-2319959, Mobil +49-1577-5228063

Was ich anbiete:

Naturverbundene Wege in die eigene Kraft. Wege der Selbsterfahrung, Potentialentfaltung und Heilung.

Formate

  • Retreats, Seminare, Kurse (unter anderem eine zweijährige Ausbildungsreihe zur Kraft der Elemente und Wochenend-Seminare wie Natur.Körper.Kunst, Feuerlaufseminare (gemeinsam mit Peter Weidmann) etc.

  • regelmäßige Abendveranstaltungen: Am Seelenfeuer, Frauenkreis, Council etc.

  • Einzelsitzungen (Elemente-Coaching, indigenes Heilwissen, schamanische Praxis, energetische Heilmassagen Lomi Lomi & Kahi Loa)

  • Rituale und Zeremonien (Schwitzhütte, Hlg. Pfeife und Solozeiten in der Natur wie Medicinewalks und erdlust-Quests)

Wo ich lebe:
Auf einem abgelegenen Hof im Allgäu in 87764 Legau, zwischen Memmingen und Kempten

Wie ich die Gemeinschaft des Bärenstamms kennengelernt habe:

Als wir 2009 hierher ins Allgäu gezogen sind, habe ich auf dem Schnaggenberg bei Sabina Kiesel & Martin Adam einen kraftvollen Ort und zwei wunderbare Menschen entdeckt. Ich gehe seither regelmäßig für Schwitzhütten dorthin.

Warum ich zum Bärenstamm gekommen bin:

In den Sunbear-Schwitzhütten bei Sabina und Martin habe ich Feuer gefangen. Der Ruf der glühenden Großväter in der Mitte des Kreises war stark. Ich habe eine Lehrzeit zur Wassergießerin bei den beiden begonnen und bei vielen weiteren Gelegenheiten weitere, großartige Älteste und Mitglieder des Bärenstammes kennen gelernt: bei den Medizinradtreffen, beim Tanzen mit der Kraft, bei Medicinewalks und meiner ersten Visionssuche.

Was mich aus dem Bärenstamm begleitet:

Sunbears erdverbundene Weisheit & alle, die sie mit so viel Elan weitergeben: Die Rituale, die heilige Pfeife und das Medizinrad.

Was ich so mache:

Ich bin Naturmentorin, Ritualleiterin & Heilbegleiterin. Dafür brenne ich.
Mein erster Bildungsweg war die Kulturanthropologie. Auch in diesem Bereich arbeite ich nach wie vor freiberuflich – als Dozentin an der Uni, als interkulturelle Trainerin & Unternehmensberaterin.

Im Kern ist alles, was ich tue: Brücken bauen, vermitteln, Wege eröffnen.

Außerdem habe ich ein Buch geschrieben mit dem Titel Die Kraft der Elemente. Natur erleben, in die Mitte kommen, Heilung finden (2021, nymphenburger Verlag, 208 S., großformatig, fest gebunden, reich illustriert), in dem ich dankbar auf Sunbear, seine Vision des Medizinrads und den Bärenstamm verweise. Wenn du dich für dieses Buch interessierst, schau gern auf meiner Website vorbei. Du kannst es direkt bei mir bestellen.

Was berührt Dich?

Die Natur. Spirits. Die Kraft der Elemente. Das Leben in all seiner Vielfalt. Und Menschen, die das, was sie an Weisheit und Lebenseinsicht in sich integriert haben, authentisch und voller Elan weitergeben – so dass ihr inneres Feuer überspringt und auch andere dazu begeistert, ihre eigenen Wege der Kraft zu finden. Für sich selbst. Und für das Große Ganze: für die Natur, von der wir ein Teil sind. Für die Erde. Für alles, was lebt. Sunbear ist für mich ein solcher Mensch. Er symbolisiert für mich das Starke und das Sanfte, den Brückenschlag zwischen alt und neu, zwischen indigener Weisheit und neuen Lösungen auf die Herausforderungen unserer Zeit. Er stand mit dem, was er tat, dafür ein, alte Dogmen aufzubrechen und neue Wege zu wagen. Neue alte Wege der Rückverbindung mit der Natur und ihrer Schönheit und Heilkraft.

Ich habe Sunbear selbst nicht kennengelernt. Dafür viele seiner Schüler und seine Tochter Winona LaDuke. Sunbears Lehren leben in vielen engagierten Menschen weiter. Und jede/jeder fügt seine eigenen Einsichten und Erfahrungen mit hinzu. Wissens-Ressourcen verändern sich dynamisch. Sie sind dann von großer Kraft, wenn sie auf die aktuellen Herausforderungen kluge und praktikable Antworten finden. Eine Frau, die genau das mit Donnerwesen-Mut tut, ist seine Tochter Winona LaDuke und ihre Aktivisten von Honor The Earth https://www.honorearth.org/

Was möchtest Du durch Dein Tun bewirken?

Es ist mir ein Anliegen, das Bewusstsein für die elementare Kraft der Natur und für die Verbundenheit allen Lebens zu stärken. Und dafür zu sensibilisieren, dass die sichtbare Welt auch eine unsichtbare Seite hat. Der Weg zu dieser unsichtbaren Seite beginnt im Innen: in der Stille, der Freude, im sinnlichen Erleben der Schönheit der Natur, im Kontakt mit dem Feuer unserer Seele, in Ritualen, im Hier & Jetzt.

Eine wichtige Erkenntnis auf Deinem Lebensweg ist:

Die Erde ist eine lebendige Kraft. Und unsere Kraft liegt in der Verbundenheit mit ihr.

Wenn wir zur Quelle der Kraft in und selbst finden, eröffnet sich eine mystische Welt von Verbündeten, die bereit sind, uns auf unserem ureigenen Weg der Kraft zu begleiten. Wir gehen ihn immer gemeinsam. Hin zu einer sinnreichen und nachhaltigen Art, zu leben – weil wir das Leben tiefer verstehen. Weil wir es achten. Und Wachstum und Heilung geschieht auf so vielen Ebenen.

Ich liebe es, Rituale und Zeremonien in meinen Alltag zu integrieren

wie z.B. den Morgen barfuß und draußen mit dem Cherokee Morning Dance zu beginnen… Das Smudging, die Rauchreinigung, und viele weitere erdverbundene, rituelle Praktiken sind ein integrativer Teil meines Lebens.

Ich gebe folgende Zeremonien weiter:

Schwitzhütten, Heilige Pfeife, Medicinewalks & zahlreiche Rituale im Rahmen meiner Seminare und Kurse zur Kraft der Natur und der Elemente

Blog

Das Medizinradtreffen 2022 Rückblick

Vor allem für die, die nicht beim Medizinradtreffen hier bei uns waren, möchten wir eine kurze Rückschau halten. Voller Stolz können wir sagen, daß das Treffen ein wunderbarer Erfolg war. Alle waren happy …

Melde Dich für unseren Newsletter an